Destination-K! by Katharina Heuermann

Reisen maßgeschneidert - Designed um zu Verreisen

Destination-K! ist Ihre Destination für einen gelungen Urlaub; und das schon ab der Beratung. Flexible Arbeitszeiten und eine unkomplizierte Atmosphäre vereinen die Vorteile des Internets mit den Vorzügen einer kompetenten und ehrlichen Beratung wie im Reisebüro. Willkommen bei der neuen, sympathischen Art Reisen zu planen und zu buchen. Willkommen bei Destination-K! Ihr Reisebüro 2.0

New York aufgepasst.....Hier kommt Chicago!

Was New York kann, kann Chicago schon lange!

Sie ist multikulturell, sie ist freundlich und sie ist günstig. Chicago heißt dich im Hand umdrehen willkommen und ihre Schönheit wird dich noch Wochen nach deinem Besuch begeistern. 

Zugegeben, es ist nicht der Broadway und auch nicht der Times Square. Chicago hat auch keine Freiheitsstatue. Aber Chicago hat seinen ganz eigenen Charme. Auch hat mir die Hektik nicht gefehlt, das ständige Lärm, der Stau und die überteuerten Preise für alles was man mit Geld kaufen kann. Nein Chicago ist freundlich und lädt dich. Sie lädt dich ein sich in dieser Stadt zu verlieren, einfach nur zu genießen. Sie strahlt Ruhe und Gelassenheit aus.

Im Winter wunderschöne Schneelandschaften und ein eingefrorener Lake Michigan,  im Sommer warme angenehme Temperaturen mit Open Air Konzerten. Picknick und traumhafte Aussicht auf einen See der ihre Skyline so berühmt machte.

An Programm soll es nicht fehlen. Easy sind 3 Tage gefüllt. Ob Museen wie das Field Museum mit seinem berühmten Bewohner Sue der T-Rex, der Movie-Star unter den Muesumsbewohner, oder das Aquarium direkt neben dem Field Museum. (Ja, Museum Campus hat nicht umsonst seinen Namen erhalten)

Eine Stadtrundfahrt, die ich sehr empfehlen kann, führt durch die unterschiedlichsten Nachbarschaften und obwohl jede anders ist, wirken doch alle bodenständig und wenig abgehoben. Großen Namen wie Hugh Hefner, Oprah Winfrey, Mohammed Ali und Barack Obama waren Bürger der Stadt. Zeitweise auch der große Al Capone, aber über den redet keiner mehr. Schade eigentlich, hat er doch das ein oder andere Schussloch in Gebäuden hinterlassen.

Wer dem Sightseeing nicht sehr viel abgewinnen kann, (aber bitte kurz die Chicago Bean anschauen, die ist schon sehr toll, ein gespiegeltes Foto muss sein) der kann sich auf dem Miracle Mile austoben und so lange shoppen was die Kreditkarte hergibt. Gucci, Tiffanys, Macy´s….nein hier fehlt es an nichts. Wer sparen möchte, geht auf der Main Street zu den preislich übersichtlicheren Läden. Nordstrom Rack ist für Deals immer gut zu haben. Hier findet ihr garantiert das ein oder andere Designer – Schnäppchen.

Wer zentral und günstig wohnen möchte kann beruhigt im Essex Inn einchecken. (http://www.essexinn.com/)  Free Wi Fi, ein Pool, so wie Gym sind ein paar kleine aber feine Details die den Aufenthalt noch angenehmer gestalten. Und die Lage zwischen Museum Campus und The Loop ist fantastisch. In Chicago bietet es sich auch noch an zu Fuß zu gehen. Und wenn man abends dann nicht mehr kann sind im Umkreis 2 Metro Stationen (beide fahren auch zum O´Hare Flughafen) und eine Bus Station direkt vorm Haus. 

Direktflüge ab Deutschland machen Chicago zu einem echten a go go!
Chic – a- go – go!


SAM_3623.JPG